Mathe, Maschinenbau oder doch lieber etwas mit Informatik? Wer noch nicht genau weiß, welches Studienfach es nach dem Abitur denn sein soll, kann sich am Studien-Informationstag am Mittwoch, den 24. Mai, von 9 bis 17 Uhr an der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern über das Studienangebot informieren. Zudem gibt es beispielsweise Tipps zur Studienfinanzierung und zu Wohnkosten. Studieninteressierte können auch an Vorlesungen und Seminaren teilnehmen und so in den Uni-Alltag hineinschnuppern. Wer bei der Studienwahl schon sicher ist, kann sich außerdem online bewerben. Hier hilft das Team des StudierendenServiceCenters (SSC) weiter.

Von Architektur über Integrative Sozialwissenschaft und Raumplanung bis zum Wirtschaftsingenieurwesen – die TU bietet über 100 Bachelor-, Master- und Diplomstudiengänge an. Viele Studiengänge sind außerdem interdisziplinär ausgerichtet. So verbindet zum Beispiel der Studiengang „TechnoPhysik“ die Ingenieurskunst mit der Physik, wohingegen der Bachelor Wirtschaftsmathematik die Brücke zwischen Mathematik und Wirtschaft schlägt. Dies ist auch beim Master Finanz- und Versicherungsmathematik der Fall. Wer lieber in der Informatik über den Tellerrand blicken möchte, wird ebenfalls fündig: Die Sozioinformatik setzt sich mit den Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft und Informatik auseinander. Auch in den Wirtschaftswissenschaften gibt es die Möglichkeit, Fächer zu kombinieren. Studieninteressierte können zum Beispiel zwischen Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation und Wirtschaftsingenieurwesen mit den Fachrichtungen Chemie, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau oder Umwelt- und Verfahrenstechnik wählen.

Am Studien-Informationstag können sich Studieninteressierte selbst ein Bild vom Studienangebot der TU Kaiserslautern machen. In Vorträgen erfahren sie alles Wissenswerte zu Fächern aus Natur- und Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie zum Lehramt. Zudem können sie laufende Vorlesungen, Seminare und Übungen besuchen. Um einen besseren Überblick zu erhalten, gibt es für die Besucher zudem eine App, die das aktuelle Veranstaltungsprogramm des Studien-Informationstag anzeigt. So weiß man etwa schnell, wann welcher Vortrag läuft und wo sich welches Fach vorstellt.

An Infoständen gibt es zum Beispiel Tipps zur Studienfinanzierung und zu Wohnkosten – auch Eltern haben die Möglichkeit, sich bei der Veranstaltung über diese Themen zu informieren. Wer schon weiß, welcher Studiengang es sein soll, der kann sich ans SSC-Team wenden und direkt seine Online-Bewerbung ausfüllen.

Darüber hinaus stellt der Unisport sein umfangreiches Freizeitprogramm mit über 90 Sportarten und die Uni-Einrichtung „Campus Kultur“ ihr kulturelles Programm vor. Auch das Selbstlernzentrum, das Gründungsbüro und die Universitätsbibliothek präsentieren sich den Besuchern sowie verschiedene studentische Gruppen.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von: